Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Seniorenzentrum Geschäftsführer übergibt das Zepter an Pädagogin

Heiße Ämterübergabe beim Rotary-Club Remagen Sinzig

Heiße Ämterübergabe beim
Rotary-Club Remagen Sinzig

Harald Monschau übergab sein Amt an Annegret Stegers. Foto: privat

30.07.2019 - 13:12

Remagen/Sinzig. Kürzlich, an einem der heißesten Sonntage im Jahr, fand die Ämterübergabe des Rotary Clubs Remagen-Sinzig im Rodderhof in Ahrweiler statt. Die Pädagogin Annegret Stegers hat das Ehrenamt von Seniorenzentrum Geschäftsführer Harald Monschau übernommen. Bei den Rotariern wechselt die Präsidentschaft turnusmäßig Jahr für Jahr. Harald Monschau hat das Amt nach einem erfolgreichen Jahr übergeben, während seiner Amtszeit wurden Förderprogramme für Jugend forscht, Mathekisten für Grundschulen und Bücherspenden für Kindergärten durch den Rotary Club gesponsert. In einem sogenannten Hands On Projekt, welches gemeinsam mit den Freunden vom Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler durchgeführt wurde, es war der Glühweinverkauf bei den Uferlichtern in Bad Neuenahr, konnte eine Spende in Höhe von 3000 Euro an das Frauenhaus des Kreises Ahrweiler übergeben werden. Der Schwerpunkt der neuen Präsidentin Annegret Stegers liegt bei der Kinder- und Jugendbildung sowie der Kultur. Der Rotary Club Remagen-Sinzig wurde 2001 gegründet. Er gehört mit seinen 54 Mitgliedern – die aus einem großen Einzugsgebiet von Koblenz, über Neuwied bis Bonn kommen – zur weltweiten Rotary Organisation. In ihren Clubs engagieren sich weltweit 1.200.000 Männer und Frauen in führenden Positionen für Völkerverständigung, Mitmenschlichkeit, Toleranz und den Dienst am Gemeinwesen. In 200 Ländern der Erde ist die politisch und konfessionell unabhängige Organisation mit über 34.000 eigenständigen Clubs vertreten.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Andrea Nahles im Redaktionsgespräch mit BLICK aktuell

„Das ist das letzte Interview, das ich als Politikerin geben werde“

Sinzig. Andrea Nahles ist seit 31 Jahren in der SPD, davon war sie 30 Jahre politisch aktiv. Mit einer Unterbrechung war sie nahezu 20 Jahre Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Hermann Krupp bittet sie, ein paar Stationen aus ihrem politischen Werdegang Revue passieren zu lassen. Als Bundestagsabgeordnete vertrat sie stets die Region Rhein-Ahr-Eifel – darauf legt sie großen Wert. Auch wenn es eine... mehr...

Vermeintlicher Wohnhausbrand in Bendorf

Pizza im Ofen vergessen

Bendorf. Am Mittwoch, 16. Oktober, gegen 20:50 Uhr, wurde hiesige Dienststelle, von der Integrierten Leitstelle in Koblenz, darüber informiert, dass die Feuerwehr Bendorf zu einem Wohnungsbrand in der Vallendarer Straße in Bendorf ausrückt. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 36-jähriger Anwohner der betroffenen Wohnung zunächst eine Pizza erwärmte und dabei einschlief. Die Pizza verbrannte im Backofen und löste den Rauchmelder aus. mehr...
Weitere Berichte
SGD Nord nimmt
Rückhaltebecken unter die Lupe

Struktur- und Genehmigungsdirektion ist für 550 Stauanlagen im nördlichen Rheinland-Pfalz verantwortlich

SGD Nord nimmt Rückhaltebecken unter die Lupe

Mülheim-Kärlich. Idyllisch liegt es da: Das Rückhaltebecken des Mülheimer Bachs oberhalb der Ortslage von Mülheim-Kärlich und hat den Charakter eines naturnahen Landschaftsweihers. Doch das Becken erfüllt... mehr...
Andernacher Sterneköche schwingen den Löffel

Dritte Folge von „The Taste“:

Andernacher Sterneköche schwingen den Löffel

Region. Heiß, heißer, „The Taste“: Die Coaches fliegen auf Kulinarik-Wolke sieben am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1, denn in Deutschlands größter Kochshow stehen alle Zeichen auf „Liebe“!... mehr...
Krabbelgruppe sucht
Nachwuchs

SCC Concordia Saffig

Krabbelgruppe sucht Nachwuchs

Saffig. Die Krabbelgruppe des SC Concordia Saffig lädt Mütter und Väter mit ihren Babys und Kleinkindern im Alter von 4 bis 24 Monaten zum Schnuppern ein. Die Krabbelkäfer treffen sich immer montags zwischen 10 und 11 Uhr in der von-der-Leyen-Halle in Saffig. mehr...
Politik
Drogendealer muss für
zweieinhalb Jahre in Haft

Kaisersescher Angeklagtem wurden 39 Straftaten nachgewiesen

Drogendealer muss für zweieinhalb Jahre in Haft

Cochem. Insgesamt 39 Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz wirft die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklageschrift dem Beschuldigten Sebastian K. (Name geändert) zur Last und kann diese mit einer 600 Seiten starken Beweismittelakte belegen. mehr...
Finanzschwache Kommunen deutlich entlasten

SPD-Fraktion stellt Antrag im Kreistag

Finanzschwache Kommunen deutlich entlasten

Kreis Ahrweiler. Für die kommende Kreistagssitzung am 25. Oktober hat die SPD-Fraktion den Punkt „Einführung einer progressiven Kreisumlage“ auf die Tagesordnung setzten lassen. mehr...
Bald wieder freie Fahrt

Freigabetermin der Pfaffendorfer Brücke bekannt gegeben

Bald wieder freie Fahrt

Koblenz. Gute Nachrichten für die staugeplagten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer konnten Oberbürgermeister David Langner und Baudezernent Bert Flöck verkünden: Nach dem Ende der Sanierungsarbeiten... mehr...
Sport
Mercedes dominierte weiterhin
die VLN Langstreckenmeisterschaft

Vorletzter Saisonlauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring

Mercedes dominierte weiterhin die VLN Langstreckenmeisterschaft

Nürburg. Mit einem Sieg des Mercedes-AMG vom HTP Motorsport, durch das Fahrerduo Raffaele Marciello (Italien) und Maximilian Buhk (Hamburg), endete der achte und vorletzten Saisonlauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. mehr...
Wirtschaft
Mit „Plameco RheinAhrEifel
– Roland Kaltz“ ging uns ein Licht auf!

-Anzeige-Eheleute Pflug aus Obermendig setzten bei der Gestaltungihrer Deckenbeleuchtung auf fachkundige Beratung und handwerkliche Meisterleistung

Mit „Plameco RheinAhrEifel – Roland Kaltz“ ging uns ein Licht auf!

Mendig/Kempenich. Was wäre die Erde ohne den Himmel? Diese Frage beantwortet eine von „Plameco RheinAhrEifel Roland Kaltz“ in Kempenich, Oberdorfstraße 6 auf einer Gesamtfläche von 120 qm präsentierte... mehr...
Größtes innerstädtisches Shopping-Center in Rheinland-Pfalz

- Anzeige -Löhr Center Koblenz: Einkaufscenter feiert 35-jähriges Jubiläum

Größtes innerstädtisches Shopping-Center in Rheinland-Pfalz

Koblenz. Es ist die Einkaufsattraktion in Koblenz: Das Löhr Center Koblenz feiert vom 17. bis 27. Oktober diesen Jahres mit einem großen Geburtstagsprogramm sein 35-jähriges Jubiläum. Den Kunden und Besuchern... mehr...
Stöbern,
Einkaufen und Mitmachen

- Anzeige -Kreativ-Messe in der CGM Arena in Koblenz

Stöbern, Einkaufen und Mitmachen

Koblenz. Der Trend ist ungebrochen: Handarbeiten, Basteln & kreatives Gestalten stehen nach wie vor in Deutschland ganz hoch im Kurs. Deshalb findet am 19. und 20. Oktober die zweite KoblenzKreativ Messe statt. mehr...
 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Klimapaket im Schnelldurchlauf - Worauf sollte Deutschland beim Klimaschutz den Fokus legen?

CO2-Steuer auf klimaschädliche Brennstoffe
E-Mobilität stärken
Billigere Bahntickets
Mehr erneuerbare Energien
Förderung von Sanierungen
Erhöhung der Pendlerpauschale
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Es gilt heute mehr denn je: Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!
Uwe Klasen:
Für die zumeist jungen Konsumenten dieser Plattformen gilt es, das vom GEZ-TV befeuerte Merkel-Chaos, in späteren Jahren, aufzuräumen!
Uwe Klasen:
Strom wird im kommenden Jahr wieder teurer! Um 5% wird die EEG-Umlage 2020 ansteigen. Ohne diesen Anteil am Strompreis, einer Subvention (!), den die Betreiber von sogenannten „Erneuerbaren Energieanlagen“ erhalten, würde sich in Deutschland kein Windrad, keine Photovoltaik-Anlage und auch keine Biogas-Produktion rechnen, durch die unregelmäßige Stromeinspeisung dieser Anlagen steigen dann auch zusätzlich die Netzentgelte! Und die dafür verantwortlichen Politkdarsteller schwafeln in ihren „Sonntagsreden“ gerne von der „sozialen Gerechtigkeit“ und phantasieren irgendwelchen Klimaschutzzielen hinterher, die auf diese Art und Weise niemals erfüllt werden! Preiswerte Energie ist immer noch die wirksamste Form der Sozialpolitik!
K. Schmidt:
Das Schlimme ist ja eigentlich, dass es vermutlich wirklich eine nennenswerte Zahl von Leuten gibt, die glauben, mit bunten Lichtern in der Hand tatsächlich etwas bewirken zu können. Man könnte genauso gut Aktionen erfinden wie z.B. "Käsebrot für den Weltfrieden", und jeder der morgens ein Käsebrot frühstückt kann sich als Hüter des Weltfriedens feiern. Das ist der Welt und den Kriegstreibern zwar egal, aber fürs eigene Gemüt hat man was tolles auf die Beine gestellt. So wird auch dieser bunte Laternenumzug. Stupide Symbolpolitik, von Menschen die außer solchen Symbolen ansonsten wenig bewirken, gegen Menschen denen die Symbolik am Allerwertesten vorbeigehen wird. So wird die AfD nicht geschwächt, die SPD nicht wieder erstärken, und die Welt nicht verändert.
Stefan Knoll:
Man muß kein Fan der SPD sein, um diesen absolut notwendigen Widerstand gegen die AfD zu unterstützen. Gerade bei der AfD Rheinland-Pfalz potenziert sich stark rechtes Gedankengut und politische Unfähigkeit zur einer höchst gefährlichen Mischung. Genannt seien hier nur die Namen des rheinland-pfälzischen AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge und Justin Cedric Salka, dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden der AfD Westerwald, die beide im Verfassungsschutzbericht zur AfD erwähnt werden.
Uwe Klasen:
„ein deutliches Zeichen“ gegen „einen freien Meinungsaustausch „ ----- Dies von Menschen, die in ihrem geschlossenen Weltbild Toleranz und Weltoffenheit verlautbaren lassen, gleichzeitig aber demokratischen Grundsätzen mit Intoleranz und Ablehnung begegnen! Die SPD war einmal anders!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.